Digital Leadership 4.0

Die Königsdisziplin für Führungskräfte!

Leadership ist im globalisierten und digitalisierten Zeitalter zur Königsdisziplin für Führungskräfte geworden. Denn heute werden völlig neue Anforderungen an Führung gestellt, als noch vor einigen Jahren. Nicht nur wegen der neu gewonnenen Bedeutung von transformationaler Führung, die Dimensionen wie Empathie, Wertschätzung und Feedback in den Blickpunkt rückt, sondern weil Leadership im digitalen Kontext transparenter und damit lesbarer, anfassbarer und am Ende auch zählbarer wird.

Um die neue Form der Mitarbeiterführung verstehen und leben zu können, ist eine fundamentale Lern- und Veränderungsbereitschaft zu der zentralen Schlüsselkompetenz für Führungskräfte geworden. Wer als Manager ‘Agiles Lernen‘ auf sich vereint, dem ist bewusst, dass sich erfolgreiche Führungskräfte immer wieder auf neue Rahmenbedingungen, Systeme und Anforderungen einstellen und auf diese in ihrem Verhalten und mit neu erlangtem Wissen eingehen müssen.

Im Tagesgeschäft sind daher im zunehmenden Maße auch Führungskonzepte gefragt, die auf Vertrauen basieren, die Selbststeuerung des Teams in den Vordergrund stellen und die Rolle der Führungskraft stärker als Coach und Weichensteller verstehen.