Digital Leadership: Führen unter Druck

Gelassenheit in disruptiven Zeiten!

Immer mehr Führungskräfte beklagen sich im Zuge der Digitalisierung über den immensen Arbeitsumfang, den permanenten Zeitdruck sowie das Übermaß an Sachaufgaben im Verhältnis zu den eigentlichen Führungsaufgaben. Überall steigt das Druckgefühl. Überforderungsgefühle, ständige Hetze und die Wahrnehmung der Fremdbestimmung macht sich zunehmend breit. Die Hoffnung, dass sich nächstes Jahr die Belastungen verringern werden, wird von vielen als Trugschluss gewertet. Bei der einen oder anderen Führungskraft führt diese Arbeitsunzufriedenheit bereits zu einer Lebensunzufriedenheit! Aber natürlich geht es nicht allen so.

Wie schaffen es Führungskräfte, mit dem allseitigen Druck erfolgreich nach außen und gelassen nach innen umzugehen?

Genau hier setzt dieses Seminar an, denn hier steht die Führungskraft selber und ihr eigener kognitiv-emotionaler Umgang mit den Herausforderungen der Digitalisierung im Mittelpunkt (‚Selbstführung‘). Ziel des Seminars ist die Vermittlung, dem allseitigen Druck mit innerlicher Gelassenheit zu begegnen. Diese herausragende Schlüsselkompetenz für Führungskräfte ist elementarer Bestandteil dieses Seminars.