Digital Leadership: Die Führungskraft als Coach

Lösungs- und stärkenorientiert führen!

In der Rolle als Coach orientiert sich die Führungskraft an den Ressourcen ihrer Mitarbeiter. Sie bietet ihnen Hilfe zur Selbsthilfe, um individuelle Fähigkeiten zu mobilisieren und vereinbarte Ziele eigenverantwortlich zu erreichen. Das setzt personale Kompetenzen, kommunikative Fähigkeiten und ein entsprechendes methodisches Know-how voraus.

Führungskräfte, die sich entscheiden, ihre Mitarbeiter nicht nur zu führen, sondern auch zu coachen, sind entwicklungsorientiert. Sie leisten Hilfe zur Selbsthilfe, ohne ihren Mitarbeitern beziehungsweise ihren Teams die Verantwortung für ihr Handeln abzunehmen oder eigene Interessen zu verfolgen.

Die Rolle als Coach gelingt selten intuitiv: Neben personalen Kompetenzen, kommunikativen Fähigkeiten und methodischem Know-how ist die Fähigkeit gefragt, die unterschiedlichen Rollen als Vorgesetzte und Coach zu beherrschen und miteinander vereinbaren zu können.